Welcome to the garden of destruction.
  Startseite
   
    Fandom
    Gedankensplitter
    Open Your Eyes
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
 
  Zitate
  Lyrik
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Infonetzwerk Berlin
   Berliner Informant
   Wahrheitssuche
   We Are Change
   AK Vorrat
   Infokrieg
   Mania



http://myblog.de/l-lyla-l

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Bestraft die Muse, nicht mich.

~09.09.09~

Audrey 3.0

Lächle mich so an, als wäre ich sie
[Du lächelst]
Du brauchst es
Dein Hohn schmeckt bitterlich süß
Brauche ich es?
[Ich lächle]
Ja, ich scheine ein Masochist zu sein


~12.02.06.~

Trust

Trust me
there's no need to fear
take my hand
follow me

They'll never pull you down again
You'll never feel alone agian
'cause there is one to save you
I'm with you


~15.02.06~

Reflection

When I see you,
it's like looking into the mirror
And if I change
the reflection changes too.

I don't know
How could I stop it?
Does it ever go away?

But the reflection isn't a perfect copy
It will never have the same soul
In former times you had pull me down
But from now till my dead
You will never make it again

Still you continue to fool people
and they believe you
excepting me
because I know who you are

only a reflection
thrown away your life
just to become an other person
very breakable...

I smile


~16.04.06~

Voice

Ich höre diesen Klang
Jene Stimmt, die es vermag
wie nichts anderes auf der Welt mein Herz zu berühren
meinen Schmerz zu lindern
wo ich so sein kann, wie ich bin
Ohne Maske, ohne aufgesetzte Heiterkeit

Niemand merkt es
Nicht einmal diese Personen, die sich „Freunde“ nennen
Wie Einsamkeit mich auffrisst
Dunkelheit mich verzerrt
Ich ihnen Schutzlos ausgeliefert bin
Nur jener Klang ist zwischen dem Hier und jetzt
Und doch falle ich...
Tiefer und tiefer
Zurückgezogen von dem Rest der Welt


~13.05.06~

Love?

Mein Herz schreit nach deinen Berührungen,
nach deinem Namen
Mein Verstand nähert sich immer mehr dem Wahnsinn
Ohne dich ist alles sinnlos

Du bist wie eine Droge
Man kann nicht mit und nicht ohne überleben

Nun, ich gebe dir mein bereits gebrochenes Herz
Kannst du es heilen?
Wirst du es weiter zerreißen?
Eine tote, leere Hülle bleibt zurück



~21.03.04~

Ich spüre nichts

Ich habe es so satt, so zu sein,
wie du es von mir erwartest.
Du willst, dass ich perfekt werde.
Perfekt funktioniere um dir nützlich zu sein.
Ich will dir aber nicht helfen.
Ich will nicht perfekt sein.
Ich will ich sein!

Warum darf ich nicht so bleiben wie ich bin?
Ich versuche täglich deinen Klauen zu entkommen,
denn ich will wieder etwas spüren.
Geborgenheit, Liebe...
Nichts von dem gibst du mir.
Du willst nur eins.
Ich soll so wie du werden.
Doch ich werde mich weiterhin wehren,
bis ich irgendwann wieder ich selbst sein kann.


~23.03.04~

Betrogen

Ich wollte es nicht wahr haben.
Die Tatsache, dass du mich belogen und betrogen hast,
schwirrt schon lange in meinem Kopf.
Doch heute gabst du mir eine Bestätigung,
die so klar zu deuten war.
Doch warum?
Warum hast du mich betrogen?
Du sagtest, ich bedeute dir etwas
Und ich habe dir geglaubt.
Warum hast du mir nicht die Wahrheit gesagt?
Wolltest du mich so sehen?
Verletzt und Zersplittert?

Doch plötzlich kommst du auf mich zu,
so wie immer.
Du hast anscheinend nicht bemerkt,
wie ich dich beobachtet habe.
Du wolltest mich begrüßen,
doch ich blocke ab.
Du hast mich zu tief verletzt.
Ich drehe mich um und will gehen,
doch du legst deine Arme um mich.

Nein, lass mich los.
Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr.
Doch du willst mich nicht loslassen.
Ich verfalle dir wieder.
Wie schaffst du das?
Ich komme immer wieder zurück,
egal wie sehr du mich verletzt hast.
Ich will aber nicht.
Ich will frei sein.
Weit, weit weg von dir.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung